Ein Traum ist wahr geworden

Am vergangenen Freitag 24.09.2021 erhielt Simon am Landeplatz beim Bauernhof Fallenbach im Engelbergertal seinen wohlverdienten Stempel zur bestandenen praktischen Gleitschirmprüfung. Wohlverdient, weil die Prüfung einiges von ihm abverlangte. Die eigentlich eine Woche früher angesagte Prüfung musste wetterbedingt verschoben werden. Für den Rollstuhlpiloten bedeutet dies, dass auch am Folgetermin Helfer zu seiner Verfügung stehen müssen und dies muss rechtzeitig organisiert werden. Alles klappt, am Freitag stehen drei Helfer zu seiner Verfügung (Daniel Leppert von Flugbengel, Lorenzo und Tim von Wings for People). 

Mit seinem natürlichem Talent und 77 Höhenflügen im Gepäck war Simon bestens auf die Prüfung vorbereitet. Dennoch stand ihm die Nervosität ins Gesicht geschrieben und wurde selbst von aufmunternden Sprüchen seiner Helfer nicht gelindert. Der erste Flug verlief einwandfrei und Simon landete im abgesteckten Landekreis direkt auf den Punkt. Erleichterung für uns alle, nun hatte er etwas Reserve. Vor dem zweiten Flug musste sich Simu der Luftraumfrage des Experten stellen und beantwortete auch diese souverän. Start und Manöver des zweiten Fluges verliefen perfekt, die Landung auf den Punkt. Dann jedoch hebt er nochmals für einen Augenblick ab, der Rolli dreht sich quer zur Flugrichtung und als er wieder aufsetzt, wird er umgekippt. Material und Simon sind unversehrt, jedoch wird die Landung negativ gewertet. Die Entäuschung ist gross, denn der Pilotenschein war bereits in Griffnähe, ja er war schon fast im "Sack". Und nun, sieht alles wieder anders aus, die Reserve ist verbraucht. Er kann sich im letzten Flug zwar noch einen Fehler erlauben, jedoch nicht bei der Landung. Die schwierigste Prüfungsaufgabe überhaupt muss noch ein drittes Mal passen, er muss im Kreis landen. Nach den motivierenden Worten von Dani am Landeplatz begibt sich Simon zum dritten auf den Berg. Es sind nur noch eine handvoll Schüler am Startplatz, welche mit dem dritten und letzten Flug noch die Punkte zum Brevet erreichen wollen. Und dann startet Simon zum letzten Flug, das wiederholte Flugmanöver "Acht" flog er sogar noch in einer besseren Zeit als beim ersten Flug und die Landung war perfekt im Kreis. Yess, Simon hat bestanden! Die Freude in seinem Gesicht ist unbeschreiblich und nicht in Worte zu fassen. Er bedankt sich bei allen die Ihm irgendwann irgendiwe geholfen hatten. Nach dem Abgleiter der Helfer vom Startplatz wurde der Tag mit einem wohlverdienten Landebier abgeschlossen :)

 

Simon wir gratulieren Dir ganz herzlich zum Piloten-brevet und wünschen Dir viele tolle Flüge. 

Dein Wings for People Team

  

simu_1.jpg simu_2.jpg simu_3.jpg simu_4.jpg

wfp logo 300